normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
035322 4214
Link verschicken   Drucken
 

Wettkampfergebnisse

Wir arbeiten über die Arbeitsgemeinschaft TENNIS mit dem evangelischen Gymnasium Doberlug- Kirchhain zusammen.

Unsere Erfolge sind auch die Erfolge der Schule.

Wir danken Pfarrer Branig für die Unterstützung.

 

 

 

11.05.2019: Punktspiel gegen Schwarzheide:

- endet mit 2 erfolgreichen Einzel und einem knappen Sieg im Doppel für unsere Jugend

schwarzheide

 

 

05.05.2019: Punktspiel gegen Jüterbog:

- Endet mit einem Punktestand von 3:0 für unseren TLV DoKi

8

 

 

06/07.04.2019: Regionale Hallenmeisterschaften Süd-Brandenburg der Jugend in Cottbus:

- Lea Babbe ~ AK U12w ~ erreichte einen 2. Platz in der B-Runde 

Lea

 

- Anna-Lena Noack ~ AK U15w ~ erkämpfte sich einen 2. Platz

- Vivien Just ~ AK U15w ~ konnte sich den 3. Platz sichern

Vivien + Anna Maria

(lAnna Maria links und Vivien rechts)

 

- Luca Babbe ~ AK U18w ~ erzielte den 1. Platz und ist damit Landesmeisterin geworden

- Anna Maria Schulze ~ AK U18w ~ errang einen guten 2. Platz

lm

(Luca links, Anna-Maria rechts)

 

Luca + Anna Maria

(Luca, erste von links, Anna Maria, zweite von links)

 

- Fabio Hoffmann ~ AK U12m ~ erkämpfte sich den 1. Platz und ist damit Landesmeister

F

(Fabio vor Bus, welcher von Pfarrer Branig gestellt wird)

 

Fabio Landesmeister Frühling 19

(links Fabio und rechts Frank)

 

 

10.03.2019: Jugend Midcourt Turnier in Cottbus:

Nach einem fesselnden Finale der U12m konnte

- Jannis Thamm ~ AK U12m ~ das Finale für sich entscheiden und den 1. Platz erringen und

- Fabio Hoffmann ~ AK U12m ~ einen starken 2. Platz für sich erzielen

 

- Lea Babbe ~ AK U12w ~ erkämpfte sich einen 2. Platz

Midcourt Frühling 19

(Fabio, Frank, Lea und Jannis - von links nach rechts)


Bezirksoberliga Süd-Brandenburg Winterrunde 2018/2019 ~ U12m:

Fabio Hoffmann  und Jannis Thamm konnten alle Punktspiele in der Bezirksoberliga gewinnen, ohne einen Punkt abzugeben. In Slubice / Frankfurt Od. erfüllte sich am 9.3.19 der Traum vom Landesmeister /Staffelsieger der BOL für unsere Jugendlichen und den Verein.

 

 

29.09.2018: Jugend Regionalmeisterschaften Süd-Brandenburg in Cottbus:

- Lea Babbe ~ AK U12w ~ konnte sich einen 2. Platz erkämpfen

 

In einem packenden Finale in der AK U14w konnte Vivien in einem Tiebreak, mit einem knappen 10:8, das Spiel gegen Anna-Lena für sich entscheiden.

- Vivien Just ~ AK U14w ~ 1. Platz

- Anna-Lena Noack ~ AK U14w ~ 2. Platz

 

- Jannis Thamm ~ AK U12m ~ konnte einen 2. Platz sein eigen nennen

- Fabio Hoffmann ~ AK U12m ~ konnte einen 3. Platz erzielen 

 

 

21.04.2018: Frühjahrscup in Finsterwalde:

Unsere Tennis-Jugend reiste mit einem neuen Bus des evangelischen Gymnasiums Doberlug-Kirchhain, welcher unser TLV Logo ziert (Danke Pfarrer Branig), in Finsterwalde an und konnte sehr erfolgreich nach Hause fahren.

 

- Lea Babbe ~ AK U10w ~ überraschte bei Ihrem 1. Wettkampf und gewann sogar gegen die spätere Siegerin. Leider war das Kleinfeld für Lea ungewohnt da sie auf dem Mid-Courd Feld trainiert und daher Probleme mit dem Feld hatte. Jedoch trotz den ungewohnten Umständen erkämpfte sie sich den 2. Platz

(Lea Babbe - erste von rechts)

 

- Luca Babbe ~ AK U18w ~ erkämpfte sich den 1. Platz nach langen und harten Matches

- Vivien Just ~ AK U18w ~ errang nach einen harten Match-Tie-Break (10:12), welcher zu Gunsten der spätere Siegerin verlief, den 2. Platz

- Anna-Lena Noack ~ AK U18w ~ erstritt sich den 3. Platz

- Unser Mädchen haben die Zuschauer begeistert -

 

- Markus Engelmann ~ AK U18m ~ konnte sich klar durchsetzen und glänzte mit Übersicht und Kontrolle, wodurch er sich den 1. Platz sichern konnte

(Markus Engelmann - im gelben Shirt)

 

- Fabio Hoffmann ~ AK U18m ~ hatte leider keine Gegner in seiner Altersgruppe, wodurch er bei AK U18 (mit 10 Jahren) mitspielen musste und leider leer ausging 

- Emma Lisa Schulze ~ AK U18w ~ zeigte stark verbesserte Leistungen, konnte sich jedoch leider nicht gegen die ältere Gegnerschaft durchsetzen

- Anna Maria Schulze ~ AK U18w ~ verletze sich leider und musste dadurch vorzeitig aus dem Turnier ausscheiden - gute Besserung

 

 

 

18.03.2018: Jugend Midcourt Turnier in Cottbus:

Jannis Thamm und Fabio Hoffmann kämpften 90 Minuten um den 2.Platz. Erst im 3. Satz siegt Fabio mit 2 Punkten. Tolle Leistung !

- Fabio Hoffmann ~ AK U12m ~ 2. Platz

- Jannis Thamm ~ AK U12m ~ 3. Platz

(Noch im November erzielten sie beim gleichen Wettkampf die Plätze 4 und 5)

(links Jannis, rechts Fabio)

 

 

10/11.03.2018: Regionale Hallenmeisterschaften Süd-Brandenburg der Jugend in Fürstenwalde:

 

Einzel:

- Anna-Lena Noack ~ AK U14w ~ begeisterte die Beobachter durch tollen Kampf. Leider reichte es nicht zum Sieg im Finale, gegen Ihre

Gegnerin aus Cottbus welche bereits 8 Jahre trainiert - Anna-Lena im Gegensatz erst 1 Jahr und 4 Monate und erreichte den 2. Platz

 

- Vivien Just ~ AK U14w ~ erreichte durch hohen Fleiß und Verbesserung Ihrer Leistungen den 3. Platz

 

- Luca Babbe ~ AK U18w ~ welche eigentlich noch in der Gruppe U16w starten könnte, erreichte das Finale und erkämpft den 2. Platz gegen Ihre Gegnerin aus Königs Wusterhausen/Dahme Spree welche bereits seit 10 Jahre trainiert,  Luca hingegen erst 3 Jahre lang

 

- Anna Maria Schulze ~ AK U18w ~ erreichte das Halbfinale und schaffte den 3. Platz (Mitte)

 

- Markus Engelmann ~ AK U18m ~ sorgte für das vorgezogene Finale durch Los-Pech. Im Viertelfinale unterlag er dem spätere Sieger aus Cottbus in 3 Sätzen und erreichte Im Halbfinale locker den 3. Platz. Auch Markus hatte Gegner die ca. 5 Jahre länger trainieren als er

 

Mixed ~ AK U18:

Dieser Wettkampf brachte uns ein tolles  Ergebnis. Nachdem wir im Halbfinale Stahl Eisenhüttenstadt ausschalteten bestritt der  TLV  DOKI  das Finale auf hohem Niveau

- Luca Babbe und Antonio Hoffmann erzielten den 1. Platz (Mitte)

- Vivien Just und Markus Engelmann erzielten den 2. Platz (rechts)

 

 

Bezirksoberliga Süd-Brandenburg Winterrunde 2017/2018 ~ U18w:

Unser Luca Babbe, Vivien Just und Anna Lena Noack konnten die Winterrunde gewinnen und sind nun die beste Mädchenmannschaft in Süd-Brandenburg. Sie ließen dabei Cottbus, Dahme Spree, Spremberg und Frankfurt/od. hinter sich

 

 

28.01.2018: Bezirksoberliga Winter-Runde Spiel  U18w in Cottbus gegen TV Cottbus 2:

- Luca Babbe, Anna-Lena Noack und Vivien Just besiegten den TV Cottbus 2 mit 41:35 nach 2 Einzel und einem Doppel

 

 

12.11.2017: Jugend Midcourt Turnier in Cottbus

- Anna-Lena Noack ~ AK U12w ~ erreichte das Finale und gewann mit 6:0 sowie 6:2 den 1. Platz

- Fabio Hoffmann ~ AK U12m ~ gewann einen 4. Platz in seinem ersten Turnier (obwohl dieser AK U10 war)

 

 

27/28.05.2017: Jugend Regionalmeisterschaften Süd-Brandenburg in Lübben

- Anna-Lena Noack ~ AK U12w ~ erreichte das Finale, siegte mit 6:1 und 6:2 und errang den 1. Platz

- Luca Babbe ~ AK U16w ~ konnte das Finale leider nicht erreichen, da sie in den Vorkämpfen gegen die spätere Landessiegerin verlor, erzielte jedoch einen 3. Platz

- Anna Maria Schulze ~ AK U16w ~ erreichte ebenfalls den 3. Platz, nachdem sie das Finale nach einem knappen 10:8 Tie-Break leider verfehlte

- Vivien Just ~ AK U14w ~ erkämpfte sich einen 3. Platz

- Markus Engelmann ~ AK U16m ~ errang einen 5. Platz

 

 

25/26.02.2017: Jugend Hallenmeisterschaft Süd-Brandenburg in Fürstenwalde

- Luca Babbe ~ AK U16w ~ erreichte das Finale und siegte mit 6:2 und 6:3 gegen Pia Pleuse vom TV Dahme Spreewald und erzielte damit einen 1. Platz 

- Markus Engelmann ~ AK U16m ~ erzielte einen 4. Platz, nur knapp verfehlte er den 3. Platz in einem Tie-Break mit 10:12

- Vivien Just ~ AK U14w ~ erreichte in ihrem ersten U14 Jahr einen 5. Platz

- Luca Babbe / Fin Neundorf gelang im Mixed ~ AK U18 ~ einen 3. Platz (wobei beide AK U16 waren)

 

 

11.02.2017: Senioren Hallen-Regionalmeisterschaften Süd-Brandenburg in Cottbus

- Frank Noack ~ AK 70+ ~ erreichte einen 3. Platz

 

 

28/29.05.2016: Jugend Regionalmeisterschaften Süd-Brandenburg in Cottbus

- Antonio Hoffmann ~ AK U16m ~ erreichte einen 4. Platz und verfehlte nach einem knappen Tie-Break in 3 Sätzen den 3. Platz knapp